33. Mittelamerika- und Karibikspiele in Kolumbien – Kuba sehr erfolgreich (auch im Tischtennis)

Vom 19.07. bis zum 03.08. finden die 33. Spiele Mittelamerikas und der Karibik in Barranquilla (Kolumbien) statt.

Kuba liegt aktuell mit 74 Goldmedaillen, davon 25 goldenen, auf dem 3. Platz des Medaillenspiegels.

Im Tischtennis starteten die Spiele ebenfalls am 19.07.:

Das kubanische Damenteam, bestehend aus Lisi Castillo, Idalys Lovet und Lizdainet Rodriguez, sowie das kubanische Herrenteam, bestehend aus Livan Martinez, Jorge Campos und Andy Pereira setzten sich zunächst mit jeweils nur einem Satzverlust gegen die Teams aus Guyana durch.

Auch im zweiten Spiel gab sich beide Teams keine Blöße: Während das Damenteam El Salvador besiegte, schlug das Herrenteam den Gastgeber, jeweils mit 3:0. Hierbei gab das Herrenteam keinen einzigen Satz ab.

Auch im letzten Gruppenspiel war das Damen-Team erfolgreich und qualifizierte sich wie das Herren-Team ohne Spielverlust für die KO-Runden: Das Damen-Team schlug Barbados erneut mit 3:0.

Im Viertelfinale schlugen die Damen die Dominikanische Republik, auch das Herren-Team qualifizierte sich für die Vorschlussrunde.

Im Halbfinale dann musste das Damenteam die Segel nach hartem Kampf streichen: Sie unterlagen Puerto Rico denkbar knapp mit 2:3. Sie holten zwar einen 0:2 – Rückstand auf. Zum Sieg reichte es aber am Ende nicht. Das wird das junge Team aber für ihren weiteren Weg mit Sicherheit stärken.

Das Herren-Team hingegen war auch im Halbfinale siegreich. Gegen Mexiko hieß das Resultat erneut 3:0.

Im Finale holte die kubanische Herrenmannschaft dann die Goldmedaille: Beim 3:0-Erfolg ließ man dem Gegner aus Puerto Rico keine Chance. Hierbei bezwang Andy Pereira seinen Gegner Brian Afanador, der in Deutschland für den TTC Jülich aktiv war. Ihn hatten wir für unseren Día Cubano nach Rommerskirchen eingeladen. Leider konnte er der Einladung nicht folgen. Auch Jorge Campos und das Doppel Pereira / Martinez setzte sich ohne Satzverlust durch! Wir gratulieren dem kubanischen Team sehr herzlich zum Gewinn der Goldmedaille. Besonders für uns ist, dass Andy und Livan bereits in Rommerskirchen und Düsseldorf die Schläger unter anderem gegen unsere Freunde vom TTC Vanikum geschwungen haben und dass Jorge einen Teil unserer Materialspenden nach Kuba transportiert hat. Daher freuen wir uns immens mit den drein, dem Trainer-, Betreuer- und gesamten kubanischen Team.

 

Im Mixed erreichten Idalys und Andy die Bronzemedaille: Idalys war ebenfalls bereits in Düsseldorf und Rommerskirchen aktiv!

Im Damendoppel holten Lisi und Idalys ebenfalls die Bronzemedaille

Im Damen-Einzel ist Idalys soeben ausgeschieden und muss sich mit der vierten Bronzemedaille im vierten Wettbewerb begnügen. Ein wenig schade, aber im Nachhinein wird sie sich über den Erfolg bestimmt sehr freuen.

Im Herren-Doppel holten Andy und Jorge die Goldmedaille. Ein toller Erfolg! Unseren herzlichen Glückwunsch dazu!

Im Herren-Einzel bezwang Andy Livan im Viertelfinale denkbar knapp mit 4:3 und steht aktuell im Halbfinale, ebenso wie sein Doppelpartner Jorge:

Andy führt nach 0:2 Satzrückstand aktuell im dritten Satz gegen den Jülicher Brian Afanador;

Jorge liegt aktuell im ersten Satz 6:3 gegen Marcos Madrid aus Mexiko zurück.

 

Morgen mehr dazu! Für die Neugierigen:

http://barranquilla2018.com/deportes/horarios-de-competencias/?deporte=tenis-de-mesa

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.