Besuch von Yodier Cabrera Rosales vom ICAP Havanna

Am Freitag, den 27.01.2017 holten wir von Soli Cuba Yodier vom Icap, dem kubanischen Institut für Völkerfreundschaft, am Düsseldorfer Flughafen ab.

Im Anschluss fuhren wir mit ihm zum Rommerskirchener Bürgermeister, nachdem wir dieses Treffen im Vorgang in die Wege geleitet hatten.

Hier ein Bericht der rheinischen Post, der das gute Gespräch in angemessener Art und Weise würdigt:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rommerskirchen/buergermeister-empfaengt-besucher-aus-kuba-aid-1.6565421

Am Nachmittag besuchten wir mit ihm die Kölner Innenstadt, damit er bei seinem achttägigen Deutschlandaufenthalt nicht nur von Termin zu Termin hetzen muss, sondern auch ein wenig Zeit hat sich von Deutschland ein privates Bild zu machen.

Am 28.01.2017 besuchten wir mit ihm gemeinsam die Jahreshauptversammlung des Netzwerk Cuba in Essen und fuhren im Anschluss gemeinsam zurück nach Rommerskirchen.

Am heutigen 29.01.2017 endete Yodiers Besuch in Rommerskirchen. Wir brachten ihn nach Köln, wo er von einem Kölner Compañero der Kuba-Solidarität übernommen wurde, bevor er heute Abend weiter nach München fährt.

Kommentar verfassen

Post Navigation