Hurrikan Irma – Berichte, Fotos, Spendenaufruf

Spendenaufruf:

Aufgrund der großen Schäden, die Irma auf Kuba hinterlassen hat, möchten wir Euch / Sie aufrufen für Kuba zu spenden.
Wir beteiligen uns am Spendenaufruf unseres Dachverbands Netzwerk Cuba !
Soli Cuba e.V. spendet den gesamten Gewinn von Rommersfood von Freitag für die Hurrikanschäden !
Liebe Freunde (Soli) Cubas: Bitte folgt uns, jeder Euro zählt !

Aufruf Spenden Cuba Hurrican IRMA – NwC-2017-09

Bis zum 06.10.2017 kamen schon über 130.000 Euro zusammen, hierzu informiert das Netzwerk Cuba folgendermaßen:

http://www.netzwerk-cuba.de/2017/09/ein-grosses-danke/
07.10.2017: Der Wiederaufbau in Kuba geht gut voran, hier ein Bericht aus der Jungen Welt von Volker Hermsdorf, der vergangene Woche an unserer Podiumsdiskussion zum Thema Kuba – USA teilnahm: https://www.jungewelt.de/artikel/319529.wort-gehalten.html

24.09.2017:
https://amerika21.de/2017/09/185640/hilfe-fuer-kuba-hurrikan

18.09.2017:
Nachdem bereits von Hilfsleistungen aus Venezuela berichtet wurde, folgen jetzt die Berichte über Hilfslieferungen aus Surinam, China und Japan. Auch die Vereinten Nationen haben Hilfe zugesagt.
Man kann ja vielleicht unsere Politiker in Regierungsverantwortung fragen, welche Hilfen von Staatsseite aus Deutschland geleistet werden. Wäre doch bestimmt eine interessante Frage in der aktuellen heißen Phase des Wahlkampfs.
http://de.granma.cu/cuba/2017-09-18/kuba-erhalt-hilfe-von-befreundeten-landern
Unterdessen informiert die kubanische Regierung, wie sie der kubanischen Bevölkerung helfen möchte:
http://de.granma.cu/cuba/2017-09-18/information-an-die-bevolkerung

14.09.2017:
http://de.granma.cu/cuba/2017-09-13/uno-organisationen-bereit-um-kuba-beim-wiederaufbau-nach-irma-zu-helfen

13.09.2017:
http://de.granma.cu/cuba/2017-09-13/aus-venezuela-erstes-flugzeug-mit-hilfslieferungen-angekommen
http://de.granma.cu/cuba/2017-09-12/kuba-in-der-wiederaufbauphase

12.09.2017:
https://amerika21.de/2017/09/184679/hurrikan-irma-kuba

10.09.2017:
http://de.granma.cu/cuba/2017-09-10/10-september-2017-mitteilung-nr-6-des-generalstabs-der-zivilverteidigung-zum-hurrikan-Irma

Hier einige Bilder http://de.granma.cu/cuba/2017-09-10/hurrikan-irma-in-bildern

08.09.2017:
Während deutsche Massenmedien, egal ob privat oder staatlich, ihr Hauptaugenmerk auf die wahrscheinliche Ankunft in den kommenden Tagen in den Vereinigten Staaten legt, wird das Leid, das der Hurrikan Irma in den meist finanziell schwachen Ländern der Karibik bereits angerichtet hat oder gerade anrichtet nur beiläufig erwähnt.
Auch Kuba, das Irma aller Wahrscheinlichkeit nach treffen wird, und dies aufgrund seiner Lage früher als die Vereinigte Staaten, wird, wenn überhaupt, auch nebenbei erwähnt.
In Kuba sind unterschiedliche Alarmstufen ausgerufen worden. Hierzu aus der Granma:

http://de.granma.cu/cuba/2017-09-07/alarmstufe-fur-ostliche-provinzen-und-mitte-kubas-ausgerufen

Wir hoffen inständig, dass sich Irma abschwächt und dass nicht noch weitere Menschen getötet werden.

07.09.2017:
Nachdem der Hurrikan eine Spur der Verwüstung in den ersten Teilen der Karibik hinterlassen hat, bereitet sich Kuba intensiv vor um Menschenleben zu schützen und Sachschäden so klein wie möglich zu halten:

http://de.granma.cu/cuba/2017-09-06/irma-eine-reale-gefahr-fur-kuba

Es ist zu hoffen, dass sich der Hurrikan abschwächt und keine weiteren Todesopfer fordert.

Kommentar verfassen

Post Navigation