Soli Cuba auf dem 48.Gillbachturnier des TTC Vanikum

Vom 09. bis zum 13.05.2018 richtete der befreundete TTC Vanikum die 48. Ausgabe seines Gillbachturniers aus.

Soli Cuba war Mittwoch und Donnerstag am Start und bot Sportler*innen und Besuchern Cocktails an, dazu konnten wir Werbung für unsere Aktivitäten und Materialspenden machen. Wir freuen uns, dass unser Angebot gut angenommen wurde und wir einige Euro für unsere Projekte einnehmen konnten. Noch wichtiger waren die vielen, guten Gespräche, in denen wir unter anderem deutlich machen konnten, wie auch Kubas Sport unter der US-amerikanischen Blockade leiden muss.

Besonders begeistert waren wir von der zweithöchsten Herren-Klasse, der Herren-B-Klasse: Hier spielten im größten Feld des Turniers Schülerinnen und Rentnerinnen, Frauen und Männer sowie Sportler*innen mit und ohne Handicap gemeinsam um die Pokale: Besonders beeindruckend war das Duell von Petra und Oliver Schoulen in der Hauptrunde und die Endspielteilnahme von Jochen Wollmert, mehrmaliger Sieger bei den Paralympischen Spielen, der mit versteiften Hand- und Fußgelenken auf die Welt kam und für Borussia Düsseldorf in der Verbandsliga an den Start geht. Nach einem hochklassigen und engen Spiel musste er sich lediglich Daniel Stein geschlagen geben. Diese „bunte“ Klasse erinnerte uns doch sehr an Kuba und bewies erneut, dass Tischtennis und (Soli) Cuba bestens zusammen passen.

Wir freuen uns schon auch bei der 49. Ausgabe mit am Start zu sein!

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.