Soli Cuba auf der Netzwerk Cuba Jahreshauptversammlung in Essen

Drei unserer Vorstandsmitglieder nahmen am Samstag an der Netzwerk Cuba Jahreshauptversammlung in Essen teil.

Neben Vertretern aus fünfzehn Solidaritätsgruppen nahmen von kubanischer Seite aus Berlin der kubanische Botschafter Ramón Ignacio Ripoll Díaz, seine Gattin Milagros Franco, die Verantwortliche für Presse und Solidaritätsgruppen Lisset González López und ihr Ehemann Rolando Alfonso Bravo teil. Außerdem konnten wir die neue Leiterin der Außenstelle der kubanischen Botschaft in Bonn Yamari Pérez Viera und die Europachefin des ICAPs in Havanna Gladys Elena Ayllón Oliva begrüßen, die wir beide am Dienstag zu unserem „Día Cubano“ in Rommerskirchen willkommen heißen dürfen.

Das vergangene Jahr wurde zusammengefasst und die geplanten Aktivitäten für 2018 vorgestellt, zu guter Letzt wurde der neue Vorstand gewählt:

Zur Vorsitzenden wurde Angelika Becker gewählt, die auf Harri Grünberg folgt.

Neu in den Vorstand wurden Jörg Rückmann von Cuba Sí Berlin und unsere Vorsitzende Stephanie Remus gewählt. Sie wird im Vorstand unter anderem für das Thema Jugend und Social Media verantwortlich sein.

Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden mit Ausnahme von Wolfgang Mix von Cuba Sí Hamburg, der wie Harri Grünberg nicht erneut kandidierte, in ihren Ämtern bestätigt.

Soli Cuba möchte sich für die gute Arbeit des alten Vorstands bedanken und wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.

Kommentar verfassen