Soli Cuba bei Rommersfood – „Rommersküchen – man isst sich durch…“

Nachdem sich Wetterlage und -vorhersage immer weiter verschlechterten, entschieden die Verantwortlichen der Gemeinde Rommerskirchen die Veranstaltung vom Marktplatz in die Feuerwehrhalle zu verlegen.

Dies hat sich als absolut richtige Entscheidung heraus gestellt.

Zusammen mit Rommerskirchener Gastronomen wurde ein abwechslungsreiches Speise- und Getränkeangebot angeboten.

Soli Cuba war für die Cocktails zuständig und verbreitete mit Mojitos und Cuba Libres neben der tollen Band Trio Pachanga kubanische Stimmung.

Die Cocktails wurden gut angenommen. Eigentlich sollten diese Einnahmen für unsere Projekte auf Kuba verwendet werden.
Bedingt durch die katastrophalen Folgen des Hurrikans Irma haben wir uns allerdings entschieden den kompletten Gewinn für die Hurrikanfolgen zu spenden !

Wichtiger war aber unsere Bekanntheit in Rommerskirchen zu steigern und für die angestrebte Städtefreundschaft mit einem kubanischen Ort zu werben.

Unser Dank gilt der Gemeinde für die schöne Idee und die kurzfristige Umverlegung in die Feuerwehrhalle, der Feuerwehr Rommerskirchen und allen Gastronomen vor Ort.

Es war ein gelungener Abend, der hoffentlich im nächsten Jahr, dann hoffentlich bei besserem Wetter, wiederholt wird.

Soli Cuba wäre dabei ! 

Kommentar verfassen

Post Navigation