Soli Cuba erneut mit Besuch aus Kuba im Rommerskirchener Rathaus (D) – Soli Cuba con visita de Cuba nuevamente en la Alcadìa de Rommerskirchen (ES)

Que piensa la Embajada Cubana sobre el encuentro en la alcadería de Rommerskirchen podeís leer aquí:  http://misiones.minrex.gob.cu/es/articulo/alcaldia-de-la-localidad-alemana-de-rommerskirchen-rechaza-bloqueo-impuesto-por-estados

Das Netzwerk Cuba und die kubanische Botschaft haben uns erneut die Möglichkeit geboten kubanischen Besuch zu empfangen. Gemeinsam mit der Leiterin der Außenstelle der kubanischen Botschaft in Bonn, Yamari Pérez Viera, durften wir die junge Abgeordnete des kubanischen Parlaments und Vorsitzende der Jugend der kommunistischen Partei in der Region Artemisa, Yenisey Cruz Carreño, in Rommerskirchen begrüßen.

Im Rathaus wurden wir von Bürgermeister Dr. Martin Mertens und seinem jungen Team empfangen: Auf der Tagesordnung standen die Vorfälle in Chemnitz, zu deren Beginn ein Deutsch-Kubaner ums Leben kam, die neue kubanische Verfassung, die aktuell, zur Überraschung des Rathaus-Teams, von der Bevölkerung diskutiert, nach deren Wünschen angepasst und über die im Anschluss abgestimmt wird und die US-Blockade Kubas, von der sich Dr. Mertens klar distanzierte und diese entschieden ablehnte. Zudem erzählte die Gemeinde von der bisherigen Geschichte der Freundschaft Rommerskirchens nach Kuba und über die aktuellen Pläne, diese weiter auszubauen: So wird die Gemeinde gemeinsam mit Soli Cuba eine Konferenz zum Thema Städtefreundschaften nach Süd- und Mittelamerika besuchen. Die kubanische Seite zeigte sich vom Rommerskirchener Engagement begeistert und ermutigte die Gemeinde und Soli Cuba den eingeschlagenen Weg gemeinsam weiterzugehen. Dr.Mertens fasste das Treffen und die bisherigen Aktivitäten, wie folgt, zusammen: https://www.martin-p-mertens.de/verbindung-zwischen-rommerskirchen-und-kuba-wird-weiter-ausgebaut/

Ein sehr schönes Treffen und ein weiterer Meilenstein in der Intensivierung des freundschaftlichen Verhältnisses Rommerskirchens nach Kuba. So sah es auch die lokale und regionale Presse:

https://rp-online.de/nrw/staedte/rommerskirchen/rommerskirchen-konkrete-projekte-in-kuba-ruecken-naeher_aid-33315989

https://www.klartext-ne.de/2018/09/24/verbindung-zwischen-rommerskirchen-und-kuba-wird-weiter-ausgebaut/

Ein Zeichen der internationalen Solidarität

gemeinsam von der Gemeinde Rommerskirchen, Soli Cuba und den beiden kubanischen Gästen wird das Fahrzeug der Außenstelle der kubanischen Botschaft auf  Seite geschoben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.