Sport ist ein von der Verfassung verbrieftes Recht auf Kuba (D) – La constitución cubana garantiza a su pueblo el derecho de hacer deporte (E)

Bei der Meet & Greet – Runde, die Engagement Global anlässlich der Tischtennis WM in Düsseldorf mit dem kubanischen Nationalteam und Soli Cuba e.V. veranstaltete, führte Dr. Bárbaro Oliva Concepción, Präsident des kubanischen Tischtennis-Verbands Kubas, aus, dass es in Kuba ein von der Verfassung aus verbrieftes Recht auf Sport gibt. Dieses besteht unabhängig von Geschlecht,
Hautfarbe, wirtschaftlichem Background oder einer körperlichen Beeinträchtigung.

Hierbei handelt es sich nicht um leere Worte!

Der kubanische Tischtennis-Verband ermöglichte körperlich beeinträchtigten Sportlern im großen Rahmen gegeneinander in den Wettkampf zu treten.
Die Bilder zeigen glückliche Sportler*innen und Funktionäre, aber auch logistische Probleme.

 
Es mangelt nicht an Einsatz vor Ort, aber an speziellem Equipment. Hier ist es uns ein Anliegen Kuba zukünftig zu unterstützen.

 

La constitución cubana garantiza a su pueblo el derecho de hacer deporte

One Thought on “Sport ist ein von der Verfassung verbrieftes Recht auf Kuba (D) – La constitución cubana garantiza a su pueblo el derecho de hacer deporte (E)

  1. Edgario on 16. August 2017 at 9:19 said:

    Vielen Dank für diese Information zur Sportförderung in Cuba! Nach all meinen Reisen in diese exotische und sozialistische Gesellschaft bestätigt das meinen Eindruck, dass „der Mensch“ sehr im Mittelpunkt der Politik und Aktivitäten steht, und dass trotz der sehr begrenzten Mittel in dem Land das möglichste getan wird für die Entfaltung der Menschen und der positiven Entwicklung der gesamten Gesellschaft. Viel Erfolg für euere künftige Solidaritätsarbeit!!

Kommentar verfassen

Post Navigation